Maria Vassilakou, ©Lukas Beck© Lukas Beck

Maria Vassilakou


Maria Vassilakou ist seit 2010 Wiener Vizebürgermeisterin und Landeshauptmann-Stellvertreterin sowie amtsführende Stadträtin für Stadtentwicklung, Verkehr, Klimaschutz, Energieplanung und BürgerInnenbeteiligung. Zuvor war Sie bereits als Landtagsabgeordnete und Mitglied des Gemeinderates der Stadt Wien sowie als Klubobfrau des Grünen Clubs tätig.

09:00, Opening Session
Damian Harrington

Damian Harrington


Damian Harrington ist Bereichsdirektor für den Wirtschaftsraum Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA) beim global tätigen Immobilienunternehmen Colliers International. Er ist seit 20 Jahren in der Immobilienbranche tätig. U.a. war er bei CB Richard Ellis für regionale Marktanalysen verantwortlich, bevor er 2009 die Mittel- & Osteuropa-Forschung bei Colliers übernahm. Darüber hinaus war Damian Harrington Gastlektor für „European Property Studies“ an der Bartlett School des University College London.

09:00, Opening Session
Walther Ploos van Amstel

Walther Ploos van Amstel


Walther Ploos van Amstel ist Professor für City-Logistik und Stadttechnologien an der Amsterdam University of Applied Sciences. Sein Arbeitsschwerpunkt liegt auf nachhaltiger City-Logistik, innerstädtischen Distributionszentren sowie horizontaler und vertikaler Kooperation. Aktuelle Forschungsprogramme der Universität im Bereich der Stadttechnologien befassen sich mit E-Mobility, Baulogistik, Intelligenten Transportsystemen (ITS) und gastronomischen Lieferservices. Walther Ploos van Amstel promovierte an der Freien Universität Amsterdam, wo er auch mehrere Jahre als Ass. Professor tätig war, von 2002-2009 lehrte er zudem als Professor für Logistik an der Niederländischen Verteidigungsakademie.

09:00, Opening Session
Eugen Antalovsky

Eugen Antalovsky


Eugen Antalovsky war nach dem Studium der Politikwissenschaft und Psychologie an den Universitäten Wien und Innsbruck zunächst freiberuflich als Sozialwissenschaftler sowie ab 1989 als Wissenschaftler, Berater und stellvertretender Leiter der Forschungsabteilung am Kommunalwissenschaftlichen Dokumentationszentrum in Wien tätig. Seit 1995 ist er Geschäftsführer des europaforum wien – Zentrum für Städtedialog und Europapolitik.

09:00, Opening Session
Andreas Bayer

Andreas Bayer


Andreas Bayer ist Geschäftsführer der REWE International Lager & Transport GmbH. Nach seinem Maschinenbaustudium an der TU Wien und einer dreijährigen Tätigkeit als Projektmanager bei Unilever Austria wechselte er 1993 zum REWE Konzern, wo er die Projektleitung für das automatisierte Zentrallager übernahm. In seiner aktuellen Funktion in der International Lager &Transport GmbH ist Bayer neben dem österreichischen Markt auch für das Osteuropageschäft von Billa CEE verantwortlich.

10:40, Trends und neue Anforderungen für Wirtschaft & Logistik
Hania Bomba

Hania Bomba


Hania Bomba ist Absolventin der Universität Wien und seit 1999 bei RegioPlan Consulting tätig, einem Beratungsunternehmen mit Schwerpunkt auf länderübergreifender Standortberatung und Marktanalysen. Nach mehreren Jahren als Leiterin des Marketing- und Vertriebsteams übernahm sie 2005 die Position der Geschäftsführung. Hania Bomba ist Expertin und gefragte Referentin für Trends im Bereich von KonsumentInnenverhalten und Wertewandel, für Handelstrends und Immobilienentwicklungen im Einzelhandel.

10:40, Trends und neue Anforderungen für Wirtschaft & Logistik
Andreas Breinbauer

Andreas Breinbauer


Andreas Breinbauer ist Rektor der Fachhochschule des BFI Wien, wo er seit 2002 die Studiengänge Logistik und Transportmanagement leitet. Daneben war er (bereits seit 1995) als Lektor für Wirtschaftsgeografie, Standortpolitik und Standortentwicklung an verschiedenen hochschulischen Einrichtungen tätig, u.a. an der Universität Wien und der TU Wien, der FH Kärnten sowie am Institut für den Donauraum und Mitteleuropa. Seine Forschungsschwerpunkte umfassen u.a. Logistik, Supply Chain Management, Transport, Infrastruktur, Investitionsbedingungen und Standortforschung. Andreas Breinbauer ist Jurymitglied für den Österreichischen Logistikpreis, den Hermes-Logistikpreis sowie den Peter-Faller-Preis für Logistik und Verkehr.

10:40, Trends und neue Anforderungen für Wirtschaft & Logistik
Davor Sertic, ©Foto Weinwurm© Foto Weinwurm

Davor Sertic


Davor Sertic ist Geschäftsführer der Unitcargo Speditions Gesmbh, eines internationalen Speditionsunternehmens mit Sitz in Wien und weiteren Standorten in der Slowakei, in Bulgarien und der Türkei. Er ist Mitglied der Bundesspartenkonferenz Transport und Verkehr in der Wirtschaftskammer Österreich sowie Obmann der Sparte Transport und Verkehr in der Wirtschaftskammer Wien. Seit 2012 ist Davor Sertic in der Wirtschaftskammer Wien zudem Mitglied des Ausschusses der Fachgruppe Spedition und Logistik.

10:40, Trends und neue Anforderungen für Wirtschaft & Logistik
Paul Brandstätter

Paul Brandstätter


Paul Brandstätter ist Gründer und Geschäftsführer der Veloce GmbH. Der 1987 ins Leben gerufene Botendienst expandierte kontinuierlich und beschäftigte 2013 bereits 100 MitarbeiterInnen bei einem Jahresumsatz von 20 Millionen Euro. 2014 erfolgte eine Neudefinition und Digitalisierung des same day und local logistics Service. Seit 2015 liefert Veloce lokal überall in Österreich Waren von 0-1000 kg. Das Veloce Visum-Besorgungs-Service sowie das Overnight Express Logistik-Netzwerk wurden 2013 von Paul Brandstätter verkauft.

11:40, Trends und neue Anforderung für Stadtentwicklung und Verkehrsplanung
Gerald Gregori

Gerald Gregori


Gerald Gregori ist seit 2012 bei der Österreichischen Post AG tätig, wo er zunächst für das Geschäftsfeld Logistik Services verantwortlich war und Anfang 2015 die Leitung des Bereichs E-Commerce Innovationsmanagement übernahm. Zuvor war er in leitender Position bei Logistik- und Beratungsunternehmen wie Econsult, Planlogistik, Fact Consulting sowie Roland Berger Strategy Consultants. Gerald Gregori ist Vizepräsident der Bundesvereinigung Logistik Österreich und Mitglied des Boards von Efficient Consumer Response Austria (ECR), einer Plattform von Handels- und Herstellerunternehmen zur Bildung von strategischen Partnerschaften in den Absatzkanälen der Konsumgüterwirtschaft. Er ist Co-Autor des „Grünbuchs nachhaltige Logistik in urbanen Räumen“.

11:40, Trends und neue Anforderung für Stadtentwicklung und Verkehrsplanung
12:30, Round Table Business Lunch
Werner Müller

Werner Müller


Werner Müller leitet seit 2014 das Council für nachhaltige Logistik (CNL), einen europaweit einzigartigen Zusammenschluss von 15 der größten österreichischen Firmen aus den Sparten Handel, Logistik und Produktion zur Umsetzung gemeinsamer Schritte im Bereich nachhaltige Logistik (mit Schwerpunkt eNutzfahrzeuge). Verankert ist das CNL am Zentrum für globalen Wandel und Nachhaltigkeit der Universität für Bodenkultur Wien. Werner Müller studierte Angewandte Ökologie und Umweltschutzwissenschaften an der Boku Wien und war u.a. als Projektassistent am Institut für Ökologischen Landbau, als Unternehmer sowie als selbständiger Consultant/Auditor im Bereich biologische Landwirtschaft und Zertifizierung tätig.

11:40, Trends und neue Anforderung für Stadtentwicklung und Verkehrsplanung
Axel Spörl, ©Fliesser© Fliesser

Axel Spörl


Region Manager, GLS - General Logistics Systems Austria
Zuvor Geschäftsführer der CEE Holding der österreichischen Post, und Direktor für Business Development CEE bei DHL

11:40, Trends und neue Anforderung für Stadtentwicklung und Verkehrsplanung
Angelika Winkler

Angelika Winkler


Angelika Winkler ist stellvertrende Leiterin der Magistratsabteilung 18 (Stadtentwicklung und Stadtplanung) der Stadt Wien und als Leiterin des Referats Mobilitätsstrategien u.a. für strategische Planungen im Mobilitätsbereich für alle Verkehrsmodi – von der U-Bahn-Planung bis zum Fuß -und Radverkehr verantwortlich. Neue Themen wie Smart City, Energie und neue Formen von Mobilität (car sharing, Elektromobilität, „mobility on demand“ etc.) stehen aber immer mehr im Vordergrund. An der Schnittstelle von Mobilitätsplanung und Stadtentwicklung verfolgt sie das Ziel, mit integrierten Planungsansätzen das System „Stadt“ zu optimieren. Angelika Winkler hat das Studium Raumplanung an der Technischen Universität Wien absolviert und ist seit 1993 in verschiedenen Funktionen im Magistrat der Stadt Wien tätig.

11:40, Trends und neue Anforderung für Stadtentwicklung und Verkehrsplanung
12:30, Round Table Business Lunch
Reinhard Birke

Reinhard Birke


Geschäftsführer Upstream – next level mobility
GmbH, Wien

12:30, Round Table Business Lunch
Jens S. Dangschadt

Jens S. Dangschadt


Professor für Stadtsoziologie, Leiter des Fachbereichs Soziologie (ISRA) am Department für Raumplanung der TU Wien, befasste sich unter anderem mit Aspekten der räumlichen Folgen gesellschaftlicher Modernisierung und Mobilitätsverhaltensforschung z.B. im Projekt mobility2know.

12:30, Round Table Business Lunch
Andrea Faast

Andrea Faast


Andrea Faast leitet in der Wirtschaftskammer Wien seit 2010 die Abteilung Stadtplanung und Verkehrspolitik. Davor war sie rund zehn Jahre lang beim Flughafen Wien für die Masterplanung sowie den Servicebereich Planung und Bau verantwortlich und Prokuristin der City Airport Train GmbH. Andrea Faast studierte Raumplanung und Raumordnung an der TU Wien. Sie ist Mitglied im Fachbeirat für Stadtplanung und Stadtgestaltung der Stadt Wien sowie im Kuratorium und Beirat des Wohnfonds Wien und Aufsichtsrätin in der Wiener Hafen Management GmbH und der Wiener Stadtwerke Holding.

12:30, Round Table Business Lunch
Dieter Häusler

Dieter Häusler


Dieter Häusler ist seit 1999 als Sachbearbeiter in der Magistratsabteilung für Stadtentwicklung und Stadtplanung (MA 18) der Stadt Wien tätig. Als Mitarbeiter im Referat Mobilitätsstrategien ist er für die generelle Bundesstraßenplanung, strategische Planungen im Bereich Güterverkehr/Wirtschaftsverkehr, für Elektromobilität und Regionalplanung verantwortlich. Die Häusler war u.a. bereits 2008 Projektleiter bei der Erstellung des Wiener Masterplans Verkehr und 2015 federführend an der Entwicklung der Elektromobilitäts-Strategie der Stadt Wien beteiligt.

12:30, Round Table Business Lunch
Mathias Mitteregger

Mathias Mitteregger


Mathias Mitteregger leitet seit Oktober 2016 das Forschungsprojekt AVENUE21 an der TU Wien. Als Teil eines interdisziplinären Teams geht er der Frage nach, wie Autonomes Fahren europäische Städte und Stadtgesellschaft verändern könnte. Zuvor war er in Lehre und Forschung an den Fachbereichen Architekturtheorie (2010-2016) und Verkehrssystemplanung (2015-2016) tätig. Seine Arbeitsschwerpunkte umfassen u.a. Techniktheorie in der Architektur, Methodologie der Architekturforschung sowie Mobilität im Kontext der Stadt. Mathias Mitteregger hat in zahlreichen Architekturbüros gearbeitet. Zusätzlich zur Tätigkeit an der TU Wien, führt er praktische Arbeit und angewandte Forschung im Büro Mathias Mitteregger zusammen.

12:30, Round Table Business Lunch
Paul Pfaffenbichler

Paul Pfaffenbichler


Paul Pfaffenbichler studierte Maschinenbau und Verkehrstechnik und ist aktuell am Institut für Verkehrswissenschaften der TU Wien tätig. Er beschäftigt sich in seiner Arbeit mit der Analyse und Simulation des menschlichen Verhaltens im Verkehrssystem, mit Fragen der Verkehrssicherheit, des Radverkehr, alternativer Antriebstechnologien, der City-Logistik und des Wirtschaftsverkehrs sowie schwerpunktmäßig mit der Entwicklung von Modellen und Simulationswerkzeugen zur Vorhersage der zukünftigen Fahrzeugflotte und Verkehrsnachfrage. Unter anderem war er für die Begleitforschung eines im Projekt TRANSFORM+ (www.transform-plus.at) durchgeführten e-delivery Pilotprojekts im Industriegebiet Liesing zuständig.

12:30, Round Table Business Lunch
Doris Pulker-Rohrhofer

Doris Pulker-Rohrhofer


Doris Pulker-Rohrhofer ist seit 2016 technische Geschäftsführerin am Hafen Wien mit Schwerpunktverantwortung für die Bereiche Hafenbetrieb, Umschlag, Lagerlogistik, Automobillogistik, Technik, Verkauf, Recht und Business Development. Nach ihrem Studium an der Universität Wien sowie an der WU Wien (Handelswissenschaften mit Schwerpunkt Transportwirtschaft und Logistik) begann sie ihre berufliche Karriere bei der ÖBB Personenverkehr AG, wo sie von 2005 bis 2013 die Geschäftsführung der City Air Terminal BetriebsGmbH innehatte. Von 2014 – 2015 fungierte Doris Pulker-Rohrhofer als Mitgründerin eines Start-ups mit dem Unternehmenszweck „Indoor Farming“.

12:30, Round Table Business Lunch
Peter Rojko

Peter Rojko


Peter Rojko ist Abteilungsleiter für „Business Development & Internationales“ beim Hafen Wien. Er begann seine berufliche Tätigkeit 2009 mit dem Aufbau der Abteilung „Projektentwicklung“ am Hafen Wien. Seit 2013 ist er Initiator von innovativen, kooperativen Forschungsprojekten im Themenbereich Güterlogistik, Smart Urban Logistics, Start-ups sowie von Pilotprojekten am Hafen Wien. Zusätzlich ist er für Vernetzung auf nationaler und europäischer Ebene zuständig und vertritt die Interessen des Hafen Wien bei internationalen Konferenzen und auf europäischer Ebene in Brüssel. Peter Rojko studierte Architektur an der TU Wien und war vor seiner Tätigkeit beim Hafen für verschiedene Unternehmen im Bereich der Architektur- und Projektentwicklung tätig.

12:30, Round Table Business Lunch
Gregor Stratil-Sauer

Gregor Stratil-Sauer


Gregor Stratil-Sauer ist stellvertrender Leiter des Referats Mobilitätsstrategien der Magistratsabteilung 18 (Stadtentwicklung und Stadtplanung) der Stadt Wien. Er ist für strategische Planungen im Mobilitätsbereich vor allem im öffentlichen Verkehr verantwortlich. Bei der Mitarbeit am Fachkonzept Mobilität zum STEP 2025 und an Mobilitätskonzepten für neue Stadtteile hat er sich intensiv mit den Herausforderungen neuer Mobilitätsdienstleistungen beschäftigt. Gregor Stratil-Sauer hat das Studium Landschaftsplanung an der Universität für Bodenkultur absolviert und ist seit 2002 in der MA 18 tätig.

12:30, Round Table Business Lunch